schriftzug

Ich werde am 13. Juni 2015 bei der Kirchheimer Musiknacht ab 20 Uhr in der Bar Time-Out in Kirchheim spielen.

Den vollständigen Programmflyer könnt ihr HIER herunterladen:

Schaut doch vorbei! Tickets gibt es für 12€ im Vorverkauf oder 14€ an der Abendkasse!

Weitere Infos bei: http://www.musiknacht-kirchheim.de/bands.html#micki
und https://www.mickirichter.com/show/musiknacht-kirchheim-13-06-2015

 

 

Neben dem überragenden Sologitarristen und Leiter der Gitarrenschule „School of Rock“ Micki Richter, der mit verschiedenen erfolgreichen Bands in ganz Deutschland unterwegs ist, besteht die Band aus Mitgliedern des legendären „Funfair Express“ Gerhard Durst (Gesang, Keyboard & Saxophon) sowie Klaus Meißnest (Gesang, Keyboard & Gitarre). Das Repertoire setzt sich zusammen aus bekannten Rock/Pop Songs von Bands wie Pink Floyd, Dire Straits, Rolling Stones, Gary Moore, Status Quo, Santana u.v.m. Wer auf tolle Gitarrenriffs und Musik aus den 60er bis 80er steht, ist im “Time Out” richtig.

micki_richter_kl

 

 

 

Die Nacht der Nächte: Kirchheimer Musiknacht am Samstag, 13. Juni 2015

Wenn wieder tausende Menschen in Kirchheims schönen Kneipen, Kellern, Biergärten, Cafes und auf zahlreichen Plätzen zu Gast sein werden, zeigt sich unsere barocke Fachwerkstatt von ihrer schönsten Seite.

Die bunte Mischung aus Rock-Pop-Blues-Schlager-Latin-Kabarett, Beat, klassischer Musik aus Indien und Punk garantiert für alle Geschmäcker beste Unterhaltung.

Auch dieses Jahr gibt die Kirchheimer Oberbürgermeisterin um 12 Uhr vor dem Rathaus den Startschuss zur längsten Nacht des Jahres. Niemand Geringeres als die 9 MusikerInnen von Agua Loca mit ihrer Mischung aus Rock`n Roll und Latinmusic werden dort für tolle Stimmung sorgen. Wie jedes Jahr starten quasi zeitgleich „The Ramblers“ im Garten des Wachthauses ihre Reise durch 40 Jahre Musikgeschichte.

Bereits um 18 Uhr werden dann mit Werner Dannemann im Hof des Hotel Fuchsen und Calo Rapallo auf dem Postplatz zwei Größen der Rock-und Bluesszene die Nacht einläuten. Regionale Größen, internationale Gäste, alte Bekannte, neue Gesichter und Kirchheimer Urgesteine verwandeln unsere Stadt in eine einzigartige Livebühne.

Neue Locations sind der Postplatz, wo mit Calo Rapallo, der Kolberg Steelband und Stoned gleich drei Bands zu erleben sein werden und der Widerholtplatz auf dem Suman Sarka mit Sumabanti Basu und Teflon Fonfara mit den Asian Stars für die außergewöhnlichsten Momente der Musiknacht sorgen dürften. Neu dabei sind aber auch 18 Bands, die noch nie auf der Kirchheimer Musiknacht aufgetreten sind. Da reicht das Spektrum von der Singer-Songwriterin Johanna Herdfeld, den Glammrockern von Glam and the Glitters, den Punkern von Billy Eitel bis zu den Jitterburg Bites mit ihrer 40er-50er Jahre Show. Nicht fehlen dürfen natürlich die Bang Bags, die Dicken Fische und Miss Foxy, die vor ihren Bühnen sicherlich wieder tausende von Menschen begeistern werden.

Wer lieber in Ruhe zuhören möchte oder vom Mitsingen, Mitklatschen und Tanzen eine Pause möchte, ist ab 21.30 Uhr im Fuchsen sehr gut aufgehoben. Dort tritt Johanna Herdfeld mit ihrer Band auf, bevor wieder Fabian Schläper und Tina Häussermann mit ihrem Chanson-Kabarett ein künstlerisches Ausrufezeichen setzen. Mitten in der Stadt locken Bernhard Amsberg und Hagen Kälberer in die kleine aber feine Mini Bar. Auch die Linde und die Martinskirche beteiligen sich wieder aktiv an der Musiknacht und bereichern mit ihrer Bandauswahl das sowieso schon große Angebot.

Für die Fans der Neuen Deutschen Welle wird Knutschfleck um 23.30 Uhr in der Stadthalle wieder „den König von Deutschland“ hochleben lassen und uns alle nach Westerland mitnehmen.  Wer sich unter der Erde in Kellern am wohlsten fühlt, kann um 22 Uhr zu Jancee Pornick Casino in die Milchbar gehen um dann zum Mitternachts Konzert mit Billy Eitel in die Bastion zu wechseln. Und wer dann immer noch nicht schlafen möchte, findet bei den verschiedenen After Musiknacht Partys garantiert noch die richtigen Tanzpartner.

Der Musiknacht Button kostet wie seit Jahren 12 Euro im Vorverkauf und ist bei allen teilnehmenden Lokalen und bei der Volksbank und der Kreissparkasse in Kirchheim erhältlich. An den Abendkassen sind dann 14 Euro fällig.

Bereits jetzt bedanken wir uns herzlich bei allen Helferinnen und Helfern, bei unseren Sponsoren und der Stadt Kirchheim für die Unterstützung, bei den beteiligten Gastronomen für ihr Engagement und last but not least bei den Künstlerinnen und Künstlern, die durch ihre begeisternden Auftritte die Kirchheimer Musiknacht jedes Jahr zu einem ganz besonderen Sommernachtserlebnis werden lassen. Und nicht vergessen: Bei der Kirchheimer Musiknacht scheint immer die Sonne und dann der Mond!

 

www.musiknacht.tv
www.facebook.com/kirchheimermusiknacht